Museum Neues

14. Oktober 2018
Ausstellung im Wallraf-Richartz-Museum, Köln

TAG DER RESTAURATION

Im Labor des Museums – im 2. Obergeschoss

Am 14. Oktober 2018 ist der erste europäische Tag der Restaurierung. Deutschland- und europaweit geben Restauratoren an diesem Sonntag exklusive Einblicke in ihre Arbeitsplätze, die sich in Museen, privaten Ateliers, Hochschulen, Denkmalämtern und Schlössern befinden. Auch im Wallraf sind Besucher herzlich eingeladen, Fallbeispiele aktueller Forschung und Restaurierung kennenzulernen:
Treffen Sie die Restauratoren des Museums zu einem persönlichen Gespräch im „Labor des Museums“ (2. Obergeschoss) am

Sonntag, 14. Oktober 2018, um 12:00, 15:00 und 16:00 Uhr.

Eintritt und Teilnahme sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein Museum, das bewusst einen gefälschten Monet ausstellt? In der neu gestalteten Abteilung „Im Labor des Museums“ ist unter anderem das Gemälde „Am Seineufer bei Port Villez“ zu sehen, das erst von Kunsttechnologen des Wallraf als Fälschung überführt werden konnte. Und um diese spannende Art von Arbeit geht es bei dieser Sammlungspräsentation.
Den Besuchern wird anschaulich erklärt, was hinter den Türen der „Abteilung für Kunsttechnologie und Restaurierung“ passiert. Neben dem gefälschten Monet steht ein interaktiver Bildschirm im Mittelpunkt, der eine ganze Fülle an interessanten Informationen und Filmen über das Malen im Mittelalter, die Maltricks van Goghs und Methoden der Restaurierung zeigt. Darüber hinaus sind faszinierende Röntgenbilder und Infrarotaufnahmen eines mittelalterlichen Altarbildes zu sehen.
Diesen nicht ganz alltäglichen Blick hinter die Kulissen der Museumsarbeit finden die Besucher im 2. Obergeschoss des Hauses.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok