Rheingold Zug

Packwagen - Baujahr 1928 (Einrichtung für Post-, Zollverschluss und Hundetransport)
Die Rheingold Crew
Full screenExit full screen
ArrowArrow
Shadow
Slider

 

Einsatzmöglichkeit des Taler / Vergünstigung
Fahrgäste mit Rheintaler erhalten einen Picolo (Sekt) gratis.
Verfügbarkeit der Taler
Ja, Rheintaler mit dem Motiv "Rheingold Zug" sind beim Verein käuflich zu erwerben.
Kontaktinformationen
Freundeskreis Eisenbahn Köln e.V.
Longericher Str. 214
50739 Köln
Tel.: +49 2133 9739 887 (Antwortbeantworter)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.rheingold-zug.com
Sonderfahrten und Charter
Sonderfahrten:
Hier finden Sie alle Informationen zu den Sonderfahrten des Rheingold-Zuges.

Charter:
Haben wir Ihr Interesse geweckt für eine individuelle Reise mit historischen Rheingold-Wagen?
Hier finden Sie alle Informationen zu Charterfahrten.
Eintrittspreise
Bitte wenden Sie sich an die Rheingold-Zug Betriebsgesellschaft mbH.
Tel.: +49 2133 9739 887
Fax: +49 2133 9739 888
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Partner in der Nähe
Weitere Talermotive am Standort


Freundeskreis Eisenbahn Köln e. V. Traditionsträger und Betreiber des historischen RHEINGOLD-Zuges

Der Freundeskreis Eisenbahn Köln e.V., kurz FEK wurde 1955 gegründet.

Er versteht sich als Traditionsträger für den historischen Rheingold-Zug. Der FEK erwarb nach und nach einige der ehemaligen RHEINGOLD-Wagen und versetzte sie äußerlich und zum Teil auch innerlich in den Ursprungszustand zurück. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die wertvollen Fahrzeuge auf Dauer zu erhalten, nach Möglichkeit auch betriebsfähig.

Seit 1970 führt der FEK regelmäßig Fahrten mit liebevoll restaurierten Wagen aus den zwanziger und den sechziger Jahren durch. Der Verein hat zur Zeit über 230 Mitglieder und bietet vielfältige Aktivitäten an. Der FEK hat im Bereich des ehemaligen DB-Betriebswerkes Köln-Nippes ein eigenes Vereinsheim. Die Anschrift ist: Köln-Bilderstöckchen, Longericher Str. 214. In diesem Heim befindet sich eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Rheingold-Zuges, daneben eine vereinseigene Bibliothek.

Die aktiven Mitglieder des FEK beteiligen sich an der Erhaltung der Rheingold-Wagen. In der Regel samstags treffen sie sich im BW Köln-Nippes, um Arbeiten an den Fahrzeugen durchzuführen, die Wagen für Sonderfahrten vorzubereiten und sie bei den Fahrten zu begleiten. Machen Sie aktiv mit und helfen Sie uns bei diesen Aufgaben. Melden Sie sich unter Rubrik "Kontakt" und erfahren Sie mehr.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok