Friedensmuseum Brücke von Remagen

Brücke 1950
Wegweiser - Museumseingang Rheinpromenade
Full screenExit full screen
ArrowArrow
Shadow
Slider

 

Einsatzmöglichkeit des Taler / Vergünstigung
Ermäßigung auf den Eintrittspreis ins Museum.
Verfügbarkeit der Taler
Ja, das Talermotive „Brücke von Remagen“ wird vor Ort verkauft.
Kontaktinformationen
Friedensmuseum Brücke von Remagen
An der Alten Rheinbrücke 11, Eingang Rheinpromenade
53424 Remagen am Rhein
Tel.: +49 2642 9059924, 21863, 20159
Mobil: +49 171 4807789
Fax: +49 2642 981821
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.bruecke-remagen.de
Öffnungszeiten
7. März - 15. November
täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

Mai - Oktober
bis 18:00 Uhr und auf Anfrage
Weitere Partner in der Nähe
Weitere Talermotive am Standort

Das Friedensmuseum Brücke von Remagen

In den Türmen der Ludendorff-Brücke auf Remagener Seite befindet sich das Friedensmuseum Brücke von Remagen. In dem mit fünf Sternen ausgezeichneten Museum wird die Geschichte der Brücke erzählt.

Zur Geschichte:

Die Brücke von Remagen wurde während des Ersten Weltkrieges auf Drängen der deutschen Generalität erbaut, um mehr Truppen und Kriegsmaterial an die Westfront bringen zu können.

Die Eisenbahnbrücke wurde geplant von dem Architekten Karl Wiener aus Mannheim. Sie war 325 m lang, ihre lichte Höhe über dem normalen Wasserstand des Rheines betrug 14,80 m und der höchste Punkt des Bogens betrug 29,25 m. Die Brücke trug zwei Eisenbahngleise und einen Fußgängersteg.

Sie galt als eine der schönsten Stahlbrücken über den Rhein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok